Aktuell

20. November 2021

Radkorso für Klimaschutz

Rad- und Traktorenkorso für Mobilitätswende
Boden- und Klimaschutz statt B27-Ausbau

Am 20.11.2021 nahmen zwei Aktivisten von critical-mass-mössingen am Rad- und Traktorenkorso in Filderstadt teil. In Tübingen schlossen sich die Mössinger einer knapp 20-köpfigen Gruppe, organisiert und geführt vom ADFC an.

Ziel war die Kundgebungen in Filderstadt, wo sich rund 500 Radler*innen und ca 50 Traktorenfahrer*innen versammelten.

Die 12,8 km lange Runde führte über die Felder nach Echterdingen, wo sich die Demonstrationsteilnehmer zu einer weiteren Kundgebung versammelten.

Forderungen waren die Einleitung einer Verkehrswende, ein Moratium für den Ausbau von Autobahnen und Fernstraßen, sowie Boden- und Klimaschutz auf den Fildern und anderswo.

Zurück ging es ab der Messe über die B 27 zur Filharmonie nach Bernhausen.
In Bernhausen bildete sich zur Heimfahrt wieder die Tübinger Gruppe. Die Mössinger Teilnehmer erreichten leicht erschöpft, aber schwer zufrieden ihr Ziel nach einer Fahrt durch „Nacht und Nebel“.

https://radbuendnis-filder.de/b27_demo/

Radkorso im Lichterschein
Die Schwaben sagen: Es herbstelt. Sie drücken damit aus, dass die Tage wieder kürzer werden, die Temperaturen runtergehen und Radfahrerinnen und Radfahrer öfter im Dunkeln unterwegs sind. Der Jahreszeit entsprechend stellte die Fahrradinitiative Critical Mass deshalb ihre letzte Tour in diesem Jahr unter das Motto „Lichterfahrt – Für besseren Radverkehr“. Auf Rädern, geschmückt mit Lichterketten und Lämpchen, machten sich wieder viele Radfahrerinnen und Radfahrer, darunter auch Schüler einer Mössinger Schule, auf eine Tour, die sie von Nord nach Süd durch die Stadt führte. Erst vom Jakob-Stotz-Platz aus durch das Zentrum , seinem alten Ortskern mit Altem Rathaus und Peter und Paulskirche, dann am neuen Rathaus vorbei weiter nach Bästenhardt, seinem Einkaufszentrum und auf der Durchgangsstraße von Belsen zurück nach Mössingen.
Es war ein eindrückliches Erlebnis in der Dämmerung auf der regulären Straße unterwegs zu sein, keinen Gefahrenstellen ausweichen zu müssen oder von anderen Verkehrsteilnehmern bedrängt zu werden. Nach einer guten Stunde traf der Radkorso wieder am Jakob-Stotz-Platz ein, wo schon ein wärmender Glühpunsch für den Nachhauseweg wartete.
Im März 2022 werden die Critical Mass Radtouren wieder aufgenommen. Ein besonderer Event ist im Frühjahr geplant. Am 15. Mai soll es die erste Radsternfahrt geben. Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer aus der Region radeln nach Mössingen und begeben sich gemeinsam auf eine Critical Mass Radtour durch die Stadt. Abgerundet wird die Sternfahrt mit einer Hockete und Live-Musik auf dem Löwensteinplatz.

%d Bloggern gefällt das: